Oster-Ritterfest 2014 in der Zitadelle Spandau

Die Zitalle Spandau kann alljährlich mit einem wunderbaren Mittelalterspektakel aufwarten. Auch zu Ostern kann man mit dem Oster-Ritterfest 2014 aufwarten und damit Zuschauer in die faszinierende Welt des Mittelalters eintauchen lassen. Turniere, ein historischer Jahrmarkt sowie Künstler und Akrobaten ziehen die Besucher umgehend in ihren Bann.

Ritterfest

Ritterfest

Auch in der heutigen modernen Zeit übt das vermeintlich dunkle “Mittelalter” eine große Faszination auf die Menschen aus. Einmal abgesehen von den hygienischen Zuständen und den verheerenden Krankheiten war das Mittelalter eine äußerst interessante Epoche mit unzähligen Persönlichkeiten, die die Geschichte Europas geprägt haben. Richard Löwenherz und König Heinrich der VIII. in England, Jeanne d’Arc (Johanna von Orléans) und Ludwig IX. der Heilige in Frankreich oder Friedrich I. Barbarossa kennt eigentlich jeder und die dazu gehörigen Rittergeschichten haben schon so manchen Jungen von dieser Zeit träumen lassen. Auch Mädchen kommen in dieser Epoche nicht zu kurz, schließlich wollen viele heute noch die Prinzessin sein. Bitte weiterlesen »

Top-Events 2014 in Berlin: Myfest, Bierfestival, Classic Open Air und Pyronale

Berlin Jahreshighlights

Allmählich hält der Frühling Einzug in Berlin. Allein schon dieser Umstand sorgt wieder dafür, dass die Menschen die Hauptstadt in vollen Zügen genießen können. Da aber Berlin nicht nur mit der Natur, sondern auch mit zahlreichen interessanten Events punkten kann, hier eine kleine Übersicht. Der Facettenreichtum kennt dabei kaum eine Grenze, denn Myfest, Bierfestival, Classic Open Air, Pyronale und zahlreiche andere Veranstaltungen sind echte Highlights in der Stadt. Bitte weiterlesen »

Grüne Woche 2014 in Berlin: Partnerland Estland

Am 17. Januar 2014 öffnet in Berlin wieder die Internationale Grüne Woche ihre Tore. Auf der beliebte Messe für Ernährung, Gartenbau und Landwirtschaft werden zahlreiche Aussteller die neuesten Produkte und Trends vor allem beim Thema Ernährung vorstellen. Als Partnerland der Grünen Woche fungiert 2014 Estland.

Grüne Woche

Grüne Woche

Das erste richtig große Messe-Highlight des Jahres ist 2014 die Internationale Grüne Woche 2014 auf dem Messegelände in der Berlin. Viele Besucher nutzen dabei die Gelegenheit sich über die neuesten Erkenntnisse beim Thema Ernährung zu informieren, schließlich scheint es hier kaum Stillstand zu geben. Mittlerweile legen viele Menschen großen Wert auf die Zusammenstellung ihrer Lebensmittel und wollen vor allem wissen, wie und wo diese hergestellt werden. Dieser Herausforderung müssen sich nun die unterschiedlichen Hersteller und Produzenten stellen, vor allem wenn Bio-Produkte offerieren. Bitte weiterlesen »

Lucia Weihnachtsmarkt 2013 in der Kulturbrauerei Berlin

Der Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei Berlin hat sich in den vergangenen Jahren einen hervoragenden Namen gemacht. Einer der traditionellsten, schönsten und besinnlichsten Märkte in Berlin verzauberte mit seinem einzigartigen Ambiente im skandinavischen Stil.

Lucia Weihnachtsmarkt 2013 in der Kulturbrauerei Berlin - Foto: Jochen Loch

Lucia Weihnachtsmarkt 2013 in der Kulturbrauerei Berlin – Foto: Jochen Loch

Die Vielfalt an Weihnachtsmärkten ist in Berlin kaum zu überbieten. Wer aber vom typischen Rummellärm und Losbuden etwas Abstand gewinnen, aber nicht auf den traditonellen weihnachtlichen Flair verzichten möchte, dem sei der Lucia Weihnachtsmarkt 2013 in der Kulturbrauerei Berlin. Die kleinen bezaubernde Stände im rot-weißen skandinavischen Stil in der historischen Kulisse erzeugen ein behagliches Ambiente, in dem man sich umgehend heimelig fühlt. Bitte weiterlesen »

Viking: Die Welt der Wikinger in Berlin

Die Ausstellung “Viking. Die Welt der Wikinger – Kulturen im Kontakt” in Berlin, die zwischen dem 10. September 2014 und dem 31. Januar 2015 im Martin-Gropius-Bau zu sehen sein wird, ist eine wohltuende Auseinandersetzung mit den Bewohnern Skandinaviens, die mit zahlreichen Klischees belegt sind.

Wikinger Ausstellung in Berlin

Wikinger Ausstellung in Berlin

Die Wikinger sind den meisten Menschen nur als gewalttätige Seeräuber bekannt, die zwischen dem 8. und 11. Jahrhundert Angst und Schrecken in Europa verbreiteten. Zwar war der Raub gerade ein Bestandteil des kulturellen Lebens der Wikinger, vor allem durch Männer, die in der Ferne nach Reichtum und Macht trachteten, allerdings wird dies den “Nordmännern” keinesfalls in Vollem Umfang gerecht. Bitte weiterlesen »

Weihnachtsmärkte in Berlin 2013: Alexanderplatz oder Spandau

Wenn die Vorweihnachtszeit mit großen Schritten näher rückt, machen sich so gut wie alle Bezirke der Hauptstadt auf ihre ganz individuellen Märkte zum Advent bereit: Mit einer Vielzahl von unterschiedlichen, großen und kleinen Weihnachtsmärkte in Berlin werden Besuchern reichhaltige Möglichkeiten geboten.

Weihnachtsmarkt Berlin

Weihnachtsmarkt Berlin

Zu Weihnachten gibt es in Berlin einige bekannte und große Weihnachtsmärkte, die bei Besuchern wie bei Einwohnern der Hauptstadt beliebt sind, während es auch einige Geheimtipps in den Bezirken gibt, die vielfach nur an bestimmten Adventswochenenden stattfinden oder sich durch einen individuellen Charme auszeichnen. Einige lohnen sich besonders, einmal besucht zu werden: Gemütlich mit einem Glühwein über die traditionsreichen Märkte flanieren, über die Angebote staunen, die romantische Kulisse aufnehmen oder sich auf die Suche nach einzigartigen Weihnachtsgeschenke begeben – sowohl die großen wie auch die kleinen Berliner Weihnachtsmärkte lassen keine Wünsche offen, egal ob sie über mehrere Wochen oder nur an einigen der Adventssonntage stattfinden. Bitte weiterlesen »

Berliner Gauklerfest 2013 am Gendarmenmarkt

Anfang August wird es in der Hauptstadt wieder Zeit für das Berliner Gauklerfest: Als dreiundzwanzigstes seiner Art werden Kleinkünstler, Musiker, Handwerker und Gastronomen in der historischen Mitte der Stadt auf vielfältige Weise mit einem großangelegten Rahmen- und Bühnenprogramm zu begeistern wissen.

Gauklerfest Berlin flickr (c) steffenz CC-Lizenz

Gauklerfest Berlin flickr (c) steffenz CC-Lizenz

Das Berliner Gauklerfest gehört zu den Traditionen im Sommer in der Hauptstadt: Zehn Tage lang präsentieren sich Musiker, Komiker, Jongleure und Artisten auf dem Schinkel Platz, um mit ihren unterschiedlichen Künsten das Publikum zu unterhalten. 2013 wird es zum 23sten Mal abgehalten und auch dieses Jahr wird das Fest wieder von einem großen Programm mit bekannten Künstlern und Geheimtipps ausgestattet sein, die Kunst, Kleinkunst und Kultur an den historische Ort bringen. Hierzu gesellen sich qualitativ hochwertige gastronomische Angebote und Kunsthandwerker, die ihre Ware feilbieten. Bitte weiterlesen »

Stadt im Fluss: 1. inklusives Straßenfest in der Uhlandstraße in Berlin

Das 1. inklusive Straßenfest wird in Berlin im August gefeiert: Die Uhlandstraße, die dortigen Geschäfte, Musiker und Künstler präsentieren sich in Charlottenburg-Wilmersdorf mit einem großen Programm, um die vielfältigen Kulturen der Hauptstadt miteinander zu verbinden und die Verständigung zwischen ihnen anzuregen.

Stadt im Fluss

Stadt im Fluss

Die Uhlandstraße im Westen Berlins ist vielen nur als Verbindung zwischen Kurfürstendamm und Lietzenburger Straße bekannt, doch haben sich hier nicht nur einige der angesagtesten und interessantesten Geschäfte angesiedelt, an zwei Tagen im August wird sie auch zum Austragungsort des 1. inklusiven Straßenfestes „Stadt im Fluss“. Der Abschnitt zwischen den beiden Hauptverkehrsstraßen wird zur Fußgängerzone, wenn sich sämtliche Kulturen und vielfältigste Angebote mitten in der Stadt präsentieren und die Besucher daran teilhaben lassen.

Die Uhlandstraße wird zum Kulturerlebnis

Feiern in der Uhlandstraße – das Konzept des ersten inklusiven Straßenfestes schließt sich nahtlos an die Geschichte der Straßenzüge rund um den Ku’damm an: Die alte Einkaufs- und Verbindungsstraße war schon immer ein Hauptanlaufpunkt für alle Facetten der Gesellschaft, für Besucher der Hauptstadt und für die vielfältigsten Ideen, wie sie heute auch in der Uhlandstraße umgesetzt werden. Bitte weiterlesen »

Dungeon Berlin: Gruselshow in der Hauptstadt

Das gepflegte Gruseln zieht in die Hauptstadt ein: Der Berlin Dungeon öffnet seine verrosteten, knarrenden Pforten und entführt die Besucher in die dunkle, über 700 Jahre alte Geschichte der Stadt in einer 60-minütigen Reise in die Unterwelt.

Dungeon Berlin (c)  Christian Kielmann

Dungeon Berlin (c) Christian Kielmann

Nach den Erfolgen in London, Hamburg, Edinburgh, Amsterdam, Blackpool und im Warwick Castle wird nun der Berlin Dungeon eröffnet: Mehr als 700 Jahre der grauenvollsten Geschichten werden in neun Shows von professionellen Schauspielern auf amüsant-gruselige Weise vorgestellt. Innerhalb von 60 Minuten können schaurige Begebenheiten und unangenehme Situationen nacherlebt werden. Die Führungen werden alle paar Minuten neu gestartet, so dass sich die Gruppen nicht treffen, die Atmosphäre gleichsam erhalten bleibt und dennoch niemand zu lange warten muss. Bitte weiterlesen »

Tutanchamun – Sein Grab und die Schätze in der Arena Berlin

In der Arena Berlin gastiert von 9. März bis zum 1. September 2013 die Ausstellung „Tutanchamun – Sein Grab und die Schätze“. Die Ausstellung bietet auf 4.000 Quadratmeter Nachbildungen des Grabschatzes und garantiert mit über 1.000 Objekten und Lehrmitteln einen spannenden Eindruck in das Leben des großen Pharaos und seines Reiches.

Tutanchamun - Sein Grab und die Schätze flickr (c) fuppMagazin CC-Lizenz

Tutanchamun – Sein Grab und die Schätze flickr (c) fuppMagazin CC-Lizenz

Vor 90 Jahren entdeckte der britische Archäologe Howard Carter das Grab des Pharaos Tutanchamun im Tal der Könige. Dieser Grabschatz zählt zu den wichtigsten Entdeckungen in der Geschichte der Ärchäologie und in der Geschichte Ägyptens. Seit der Entdeckung am 26. November 1922, ist die Begeisterung für den Pharao und dessen Grabbeigaben ungebrochen.

Im ersten Teil der Ausstellung „Tutanchamun – Sein Grab und die Schätze“ in der Arena in Berlin, werden die Besucher in die Kultur und die Bräuche des alten Ägypten und der Zeit des Pharaos Tutanchamun anhand eines Dokumentarfilmes eingeführt. Im zweiten  Ausstellungsteil werden über 1.000 Repliken, wie die berühmten goldenen Masken und Särge, sowie den Schmuck des Pharaos aus der Grabkammer der Öffentlichkeit gezeigt. Dort haben die Besucher auf 4.000 Quadratmeter ausreichend Gelegenheit die Welt des Pharaos auf eigene Faust zu entdecken. Bitte weiterlesen »