Monthly Archives: September 2012

775 Jahre Berlin – Historisches Stadtfest in Berlin

Berlin feiert 775 jähriges Bestehen: Die Hauptstadt widmet sich mit Ausstellungen und Veranstaltungen ihrer bewegten Geschichte. Das Jubiläumsfest am 28. Oktober 2012 stellt den Höhepunkt der Feierlichkeiten dar, wenn die historische Stadtgrenze in tausend Lichtern erstrahlt.

Stadtfest im Nikolaiviertel flickr (c) Oh-Berlin-com CC_lizenz

Stadtfest im Nikolaiviertel flickr (c) Oh-Berlin-com CC_lizenz

Vor 775 Jahren wurde Berlin gegründet und die Hauptstadt gedenkt ihren Anfängen. Was mit der 31. langen Nacht der Museen in Berlin begann, endet am 28. Oktober 2012 mit einer kunstvollen und beeindruckenden Inszenierung: Das Stadtjubiläum wird zum Einbruch der Dunkelheit von der französischen Compagnie „Carabosse“ als Feuerspektakel ausgerichtet. Die „Installation de feu“ wird die ehemalige Stadtgrenze auf vielfältige Weise zwischen Nikolaiviertel und Schlossplatz beleuchten. Besucher können sich darin frei bewegen, die Atmosphäre aus Flammen und Rhythmus direkt erleben.

Lucia Weihnachtsmarkt 2012 in der Kulturbrauerei Berlin

Mit dem Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei kommt einer der traditionellsten, schönsten und besinnlichsten Märkte zur Weihnachtszeit an einen der stimmungsvollsten Orte in Berlin: In Bezug auf die schwedische Heilige Lucia wird Weihnachten hier auf skandinavische Weise begangen.

Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei Berlin (c) Jochen Loch

Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei Berlin (c) Jochen Loch

Die Kulturbrauerei in Berlin wird von Ende November bis Ende Dezember zu einem weihnachtlichen Traum von nordisch-skandinavischer Atmosphäre: Der Lucia Weihnachtsmarkt fügt sich in den traditionsreichen Ort, der mit seinen Backsteingebäuden aus dem neunzehnten Jahrhundert die perfekte Kulisse für die vielfältigen Stände mit vornehmlich schwedischen, dänischen, norwegischen, finnischen und isländischen Spezialitäten und Kunsthandwerk.

Lucia Weihnachtsmarkt: skandinavisches Flair und besinnliche Atmosphäre

Schwedenhütte, Islandhütte, finnischer Honig bei Vääräkankaan Hunaja, skandinavische Dekorationen, finnischer Glögi, Hirschbratwurst und Elchgulasch – die Ausrichtung auf Spezialitäten aus dem hohen Norden wird durch Germknödel, Flammkuchen, Bratapfel, Belgische Waffeln, Reibekuchen, Crêpes und die Berliner Senf-Manufaktur ergänzt. Zum Aufwärmen an den kalten Vorweihnachtsabenden wird Glühwein und heiße Schokolade in der „wandernden Jurte“, Wein und Met direkt vom Erzeuger, Weihnachtsbier, Absinth und Obstwein gereicht.

Festival der Riesendrachen 2012 in Berlin

Am 22. September 2012 findet zum ersten Mal das Festival der Riesendrachen auf dem ehemaligen Flughafen Gelände Tempelhof in Berlin statt. Veranstaltet wird das Festival von der STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft. Die Besucher erwartet eine Drachenshow mit bis zu 40 Meter langen Großdrachen die in den Himmel aufsteigen werden. Der Eintritt ist frei.

Festival der Drachen flickr (c) coolabanana CC-Lizenz

Festival der Drachen flickr (c) coolabanana CC-Lizenz

Mit dem Festival der Riesendrachen erlebt Berlin eine Veranstaltung der besonderen Art. Die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft veranstaltet zum ersten Mal das Riesendrachenfestival. Das Festival findet von 11 bis 20 Uhr auf der Tempelhofer Freiheit, im Nordwesten des alten Flughafen Geländes, statt. Der Eintritt ist kostenlos. Frank Hadamczik, Sprecher des Riesendrachen Festivals, kündigte Drachen mit einer Breite von bis zu 20 Metern und einer Länge von bis zu 40 Metern an. Gesteuert werden diese Drachen von erfahrenen Teams aus Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden.  Daneben hätten Stuntflugvorführungen und Rokkakukämpfe ebenso ihren Platz wie das größte Windrad der Welt, welches 26 Meter Durchmesser zu bieten hat.