Monthly Archives: Juli 2013

Berliner Gauklerfest 2013 am Gendarmenmarkt

Anfang August wird es in der Hauptstadt wieder Zeit für das Berliner Gauklerfest: Als dreiundzwanzigstes seiner Art werden Kleinkünstler, Musiker, Handwerker und Gastronomen in der historischen Mitte der Stadt auf vielfältige Weise mit einem großangelegten Rahmen- und Bühnenprogramm zu begeistern wissen.

Gauklerfest Berlin flickr (c) steffenz CC-Lizenz

Gauklerfest Berlin flickr (c) steffenz CC-Lizenz

Das Berliner Gauklerfest gehört zu den Traditionen im Sommer in der Hauptstadt: Zehn Tage lang präsentieren sich Musiker, Komiker, Jongleure und Artisten auf dem Schinkel Platz, um mit ihren unterschiedlichen Künsten das Publikum zu unterhalten. 2013 wird es zum 23sten Mal abgehalten und auch dieses Jahr wird das Fest wieder von einem großen Programm mit bekannten Künstlern und Geheimtipps ausgestattet sein, die Kunst, Kleinkunst und Kultur an den historische Ort bringen. Hierzu gesellen sich qualitativ hochwertige gastronomische Angebote und Kunsthandwerker, die ihre Ware feilbieten.

Stadt im Fluss: 1. inklusives Straßenfest in der Uhlandstraße in Berlin

Das 1. inklusive Straßenfest wird in Berlin im August gefeiert: Die Uhlandstraße, die dortigen Geschäfte, Musiker und Künstler präsentieren sich in Charlottenburg-Wilmersdorf mit einem großen Programm, um die vielfältigen Kulturen der Hauptstadt miteinander zu verbinden und die Verständigung zwischen ihnen anzuregen.

Stadt im Fluss

Stadt im Fluss

Die Uhlandstraße im Westen Berlins ist vielen nur als Verbindung zwischen Kurfürstendamm und Lietzenburger Straße bekannt, doch haben sich hier nicht nur einige der angesagtesten und interessantesten Geschäfte angesiedelt, an zwei Tagen im August wird sie auch zum Austragungsort des 1. inklusiven Straßenfestes „Stadt im Fluss“. Der Abschnitt zwischen den beiden Hauptverkehrsstraßen wird zur Fußgängerzone, wenn sich sämtliche Kulturen und vielfältigste Angebote mitten in der Stadt präsentieren und die Besucher daran teilhaben lassen.

Die Uhlandstraße wird zum Kulturerlebnis

Feiern in der Uhlandstraße – das Konzept des ersten inklusiven Straßenfestes schließt sich nahtlos an die Geschichte der Straßenzüge rund um den Ku’damm an: Die alte Einkaufs- und Verbindungsstraße war schon immer ein Hauptanlaufpunkt für alle Facetten der Gesellschaft, für Besucher der Hauptstadt und für die vielfältigsten Ideen, wie sie heute auch in der Uhlandstraße umgesetzt werden.