Berlin Midsommar Festival 2015: Skandinavische Tänze und Bräuche in der Hauptstadt

Skandinavien und seinen Menschen genießen in Berlin eine hohen Stellenwert, deshalb ist es kaum verwunderlich, dass mit dem Berlin Midsommar Festival eine Tradition in der Hauptstadt Einzug gehalten hat, die in den nordischen Ländern besonders hoch im Kurs steht. Auf dem Urban Spree Gelände werden am 19. Juni 2015 Livekonzerte skandinavischer Bands, Tänze und Bräuche zelebriert.

Midsommar

Midsommar

Midsommar sollte man unbedingt einmal in Schweden oder anderen skandinavischen Ländern vor Ort erlebt haben, um sich der Bedeutung des Festtages bewusst zu werden. Schon Tage vorher werden die Speisen und Hof für das Event vorbereitet, das nach Weihnachten den höchsten Feiertag darstellt. Mehr als einen Hauch von Midsommer kann man jedes Jahr auch in Berlin erleben, wenn das Berlin Midsommar Festival auf dem Urban Spree Gelände an der Warschauer Straße zum Feiern lädt.

Berlin Midsommar Festival 2015: Skandinavische Tänze und Bräuche in der Hauptstadt

Am 19. Juni 2015 wird das Berlin Midsommar Festival bereits zum vierten Mal ausgerichtet und hat inzwischen eine große Anhängerschaft gefunden. Mehr als 3.000 Gäste werden ab 16 Uhr die Traditionen und Bräuche aus Skandinavien übernehmen, um die Midsommarstång tanzen und der Musik von Live-Bands lauschen. Zugesagt haben dafür bereits Beatrice Eli, Hanna Järver, Musikklubben, Locker Easy und weitere namhafte DJs.

Für Unterhaltung ist auch durch Aktivitäten wie das Blumenkranzbinden oder die Tippsrunda (Schnitzeljagd) gesorgt. Los geht bereits um 16 Uhr auf den Urban Spree Gelände und gefeiert wird bis spät in die Nacht. Der Eintritt kostet an der Abendkasse zehn Euro.

Foto: Midsommar von Metro Centric, CC BY – bearbeitet von berlinsehenswürdigkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.