Fashion Week 2012 in Berlin

Berlin hat in den vergangenen Jahren auch den Sprung zur Mode-Metropole geschafft. Großen Anteil daran hatte natürlich auch die Fashion Week in der Berlin (17.-22.Januar), die auch im Jahr 2012 veranstaltet wird.  Zahlreiche Designer werden dann an sehr unterschiedlichen Orten in der Hauptstadt ihre neuesten Kreationen vorstellen.

Fashion Show flickr (C) Art Institut of Portland CC-Lizenz

Fashion Show flickr (C) Art Institut of Portland CC-Lizenz

Berlin ist anders, unkonventionell und immer ein Erlebnis. Genau deshalb hat die Stadt mit ihren so unterschiedlichen Einflüssen in den vergangenen Jahren unheimlich an Beliebheit gewonnen. Die Mischung aus Stil, Moderne, Stilbruch und vollkommene Unabhängigkeit spiegelt sich mittlerweile auch in der Mode wieder. Lange Zeit drohte Berlin in dieser Hinsicht den Anschluss zu verlieren, aber mit der Installation der Fashion Week als außergewöhnliches Ereignis in der Hauptstadt, hat man genau den richtigen Schritt gewagt. Die Modewelt schaut wieder nach Berlin, wenn es um aktuelle Trends geht.

Fashion Week 2012 in Berlin

Rund eine Woche lang können Modeliebhaber und Experten gleichmaßen die zahlreichen Veranstaltungen der Modewoche besuchen. Zwischen dem 17. und 22. Januar werden bekannte Designer und unbekannte Modeschöpfer wieder ihre neuesten Werke in ganz unterschiedlichen Location vorführen, die wiederum selbst zu einem Erlebnis werden. Im Rahmen der Fashion Week 2012 werden auch die Premium und die Bread & Butter, zwei außergewöhnliche Messen auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens in Berlin Tempelhof, für einen großen Zulauf sorgen.

Wer sich für Mode und aktuelle Trends interessiert, sollte die Fashion Week keinesfalls verpassen. Zahlreiche Hotels in Berlin müssen jedoch rechtzeitig gebucht werden, um noch ein Zimmer für diese Zeit zu finden.

One Response to Fashion Week 2012 in Berlin

  1. […] längst ist die Fashion Week zu einer festen Größe im Berliner Veranstaltungskalender geworden und zieht Promis aus der ganzen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.