Internationale Gartenausstellung 2017 in Berlin: Blumenmeer und Seilbahn

In diesem Jahr ist Berlin Gastgeber der Internationalen Gartenausstellung. Vom 13. April bis zum 15. Oktober 2017 können sich Besucher des größten Gartenfestivals in Deutschland inspirieren lassen. Auf einer Fläche von 104 Hektar finden sich wunderschöne Beispiele internationaler Gartenkunst. Zudem locken in diesen 186 Tagen mehr als 5.000 Veranstaltungen.

Internationale Gartenausstellung

Internationale Gartenausstellung

Hierzulande hat man immer noch ein großes Faible für Gärten. Kaum verwunderlich, dass viele Menschen hierzulande nicht nur großen Wert auf ein Eigenheim legen, sondern auch auf einen Garten. Selbst eine Metropole wie Berlin hat immer wieder kleine Oasen des Grüns zu bieten, in denen sich Menschen ein kleines Idyll geschaffen haben. Wer sich schon immer einmal inspirieren lassen wollte, der sollte auf jeden Fall die Internationale Gartenausstellung 2017 besuchen.

IGA 2017 – „Ein MEHR aus Farben” und Seilbahn

Die IGA steht dabei unter dem Motto „Ein MEHR aus Farben”. Dies hat man versucht bei der gesamten Gestaltung zu berücksichtigen und dies eindrucksvoll gelungen. Die Besucher können internationale Varianten freuen wie dem Englischen, dem Balinesischen Garten und einem Tropenhaus. Hinzu kommen stimmungsvolle Wassergärten, weitläufige Blumenmeere und zahlreiche klassische Gartenelemente, die man für die eigene Ideensammlung nutzen kann. Ein Highlight ist sicherlich die Seilbahn, die eigens zur IGA 2017 errichtet wird. Sie führt zum 102 Meter hohen Gipfel des Kienbergs. Begleitet wird das größten Gartenfestival Deutschlands von rund 5.000 Veranstaltungen

Öffnungszeiten, Eintritt und Adresse

•    Eintritt für eine Tageskarte 20 Euro, ermäßigt 18 Euro
•    Dauerkarten 90 Euro, ermäßigt 80 Euro
•    Öffnungszeiten 9-19 Uhr täglich
•    Adresse: Hellersdorfer Straße 159 / Adresse Blumberger Damm 44

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.