Olympia 2012 in Berlin-Tempelhof – Die Spiele in Berlin

Wenn in London die Olympischen Spiele im vollen Gange sind, können Berliner und Berlin-Besucher live beim Public Viewing dabei sein: Auf dem ex-Flughafen Berlin-Tempelhof wird Olympia 2012 unter dem Motto „Die Spiele in Berlin“ die Olympiade auf der Videowand stattfinden.

Olympia 2012 in Berlin flickr (c) Ben Sutherland CC-Lizenz

Olympia 2012 in Berlin flickr (c) Ben Sutherland CC-Lizenz

Die Olympischen Spiele sind mit Sicherheit das größte übergreifende sportliche Ereignis, wenn über 200 Nationen sich in 26 Sportarten messen und Millionen begeistert mitfiebern: Olympia 2012 in London wird nicht nur von den tausenden in den Stadien gefeiert, auch vor den heimischen Fernsehern werden in aller Welt die Sportfans Zeugen der Spiele zur dreißigsten Olympiade der Neuzeit – und der ehemalige Flugplatz Berlin-Tempelhof wird zum Austragungsort ganz besonderer Art.

Olympia 2012: Flughafen Tempelhof wird zur Fanmeile

Public Viewing wird zu den 30. Olympischen Spielen auf dem Flughafengelände völlig neu definiert. Nicht nur, dass die 302 Wettbewerbe in London auf der großen Berliner Videowand übertragen werden, das nunmehr als Freizeit- und Erholungsgebiet genutzte, ehemalige Rollfeld wird mit etlichen eigenen Sportstätten selbst zum Olympia-Erlebnis. Eine hundert Meter Laufbahn, mehrere Beachvolleyballfelder, eine Bootcamp Fitness Fläche, Golf, Fußball und Hockey auf kleinen Feldern, Soccercages und Streetball, sowie eine Yoga Fläche fordern zum Mitmachen auf.

Jeden Tag wird der ehemalige Flughafen von etwa 9 Uhr bis 23 Uhr ganz im Zeichen der Olympischen Spiele stehen – und das nicht nur für Berliner oder direkte Anwohner. Besucher aus der ganzen Republik und der ganzen Welt werden erwartet, so dass man für seinen eigenen Städtetrip nach Berlin im Sommer schon frühzeitig nach Unterkünften suchen sollte. Kleine Hotels und Pensionen finden sich auch in der Nähe des Flughafen Berlin-Tempelhof – weitere Informationen über Berliner Hotels findet man unter berlin.citysam.

Olympische Spiele in London: Public Viewing im Tempelhofer Park

Am 27. Juli 2012 geht es in der britischen Hauptstadt los und auch die deutsche Hauptstadt wird auf dem Tempelhofer Flughafen, ganz gemäß dem olympischen Gedanken – dabei sein ist alles –, von der ersten Minute an den Sportlern auf ihrem Weg zu Gold, Silber und Bronze auf dem Public Viewing Screen folgen. Unterstützung findet Olympia 2012 in Berlin auch durch namhafte Sportvereine der Hauptstadt, wie Hertha BSC und Alba Berlin. Für das richtige Catering wird ebenfalls gesorgt sein. Das Programm für die Live-Olympia-Übertragung im Tempelhofer Park wird sich nach den jeweiligen Veranstaltungen in London richten und wird täglich angepasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.