Tag Archives: Wilmersdorf

Schwedischer Weihnachtsbasar Wilmersdorf 2015: Kunsthandwerk und Elchwürste

Wer einmal die Traditionen Skandinaviens etwas näher kennenlernen möchte, dem sei der Schwedischer Weihnachtsbasar Wilmersdorf ans Herz gelegt. Mit einer vielfältige Mischung aus Kunsthandwerk, schwedischem Glas, Textilien und Leckereien wie Elchwürste kann man in eine kleine faszinierende Welt eintauchen.

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt – Helena Wahlman/imagebank.sweden.se

Weihnachten in Schweden ist einfach wundervoll. In vielen Regionen liegt an den Feiertagen Schnee, wunderbare Düfte hüllen die Besucher ein und weihnachtliche Klänge sorgen für die passende Stimmung. Die Familie steht dabei natürlich besonders im Mittelpunkt mit dem Julbord – dem weihnachtlichen Festessen. Natürlich lässt sich dies nicht einfach nach Berlim importieren, aber zumindestens ein wenig nachempfinden.

Stadt im Fluss: 1. inklusives Straßenfest in der Uhlandstraße in Berlin

Das 1. inklusive Straßenfest wird in Berlin im August gefeiert: Die Uhlandstraße, die dortigen Geschäfte, Musiker und Künstler präsentieren sich in Charlottenburg-Wilmersdorf mit einem großen Programm, um die vielfältigen Kulturen der Hauptstadt miteinander zu verbinden und die Verständigung zwischen ihnen anzuregen.

Stadt im Fluss

Stadt im Fluss

Die Uhlandstraße im Westen Berlins ist vielen nur als Verbindung zwischen Kurfürstendamm und Lietzenburger Straße bekannt, doch haben sich hier nicht nur einige der angesagtesten und interessantesten Geschäfte angesiedelt, an zwei Tagen im August wird sie auch zum Austragungsort des 1. inklusiven Straßenfestes „Stadt im Fluss“. Der Abschnitt zwischen den beiden Hauptverkehrsstraßen wird zur Fußgängerzone, wenn sich sämtliche Kulturen und vielfältigste Angebote mitten in der Stadt präsentieren und die Besucher daran teilhaben lassen.

Die Uhlandstraße wird zum Kulturerlebnis

Feiern in der Uhlandstraße – das Konzept des ersten inklusiven Straßenfestes schließt sich nahtlos an die Geschichte der Straßenzüge rund um den Ku’damm an: Die alte Einkaufs- und Verbindungsstraße war schon immer ein Hauptanlaufpunkt für alle Facetten der Gesellschaft, für Besucher der Hauptstadt und für die vielfältigsten Ideen, wie sie heute auch in der Uhlandstraße umgesetzt werden.